Waschen

Viele Lackdefekte entstehen ja nicht beim Fahren oder nur so vom Rumstehen sondern beim nicht ganz so lackschonenden Waschen.
Wenn man aber ein paar kleine Grundsätze beachtet kann man einen kratzerfreien Lack lange erhalten.
Man spricht von Swirls (kleinste Kratzer durch kleinste Partikel welche auf dem Lack gerieben werden) und Hologrammen (kleiner und dünner als Swirls durch zu festes Reiben mit unsachgemäßen Lappen)
Man schaue sich eine starke Lampe im Lack gespiegelt an oder noch besser die gespiegelte Sonne.
Dann gibt es keine Ausreden mehr.  ;-))))

 

Hier also ein paar Tipps zum schonenden Waschen:

  1. Zeit einplanen
  2. Auto rausstellen (aber nicht in die pralle Sonne !!!
  3. Felgen mit (säurefreiem) Felgenreiniger einsprühen
  4. Auto einnässen (mit stumpfem Wasserstrahl)
  5. Die Felgen kräftig absprühen
  6. Radhäuser mit Wassereimer und Drecklappen auswaschen (evtl. vorher mit einem  Reiniger einsprühen)
  7. 2 (!!!) Eimer Wasser nehmen (einer mit Auto-Shampoo) einen Baumwolllappen (nicht den Drecklappen von den Radhäusern) in ausreichender Größe nehmen (gut sind alte halbierte Frotteehandtücher)
  8. Auto von oben nach unten immer mit viiiiiiiel Shampoowasser waschen dabei die Schweller noch nicht waschen.
  9. Jedes Mal den Lappen im 2ten Eimer mit klarem Wasser auswaschen und dann wieder die
  10. nächste Ladung Shampoo-Wasser drauf (viiiiiiiiel Wasser und mit Schwung)
  11. Schweller, Front- und Heckschürze zum Schluss waschen
  12. Reinigungsknete nehmen, platt machen (ca. 5×5 cm) und dann mit einer Trockenwäsche das Auto abkneten (im Bedarfsfalle. Aber DAS fühlt man ja wenn man beim Waschen mal mit der Hand über den shampoonierten Lack fährt)
  13. Auto mit stumpfen Wasserstrahl abplätschern
  14. Auto trocknen (mit 2 langfaserigen Poliertüchern). Zuerst locker abwischen (Lack von Zustand NASS auf FEUCHT bringen) und dann mit dem 2ten Tuch und einer Trockenwäsche komplett trocken wischen

 

Empfohlenes Material:
z.B.

  • Felgenreiniger (sparsam einsetzen !!! Säurefrei sollte er sein)
  • 2 Eimer (!!!) evtl. mit Grit Guard
  • Waschshampoo (fast egal, kein Spülmittel !!!!)
  • Lappen (halbierte oder gedrittelte alte Frotteehandtücher eignen sich hervorragend)
  • Reinigungsknete
  • Trockenwäsche Spray (silikonfrei)
  • mindestens 3 langfaserige Poliertücher (keine Mikrofasertücher aus der Küche !!!!!   Die machen nämlich sehr schöne Hologramme da diese in den Fasern anders geschnitten sind!!!!!)

Also dann mal frisch ans Werk!

Wünsche viel Spaß und gutes Gelingen!

 

Bei Fragen zu Vorgehensweisen und/oder Material können Sie uns gerne kontakten.
Direkte Produktempfehlungen bekommen Sie gerne direkt von uns.
Hier auf der Homepage werden keine veröffentlicht da der Markt

a.) sehr groß

und

b.) sehr schnelllebig ist

sodass es auch immer wieder etwas NEUERES und BESSERES gibt.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com